Vortrag: Die bestandsbewahrende Pflegemaßnahme an den barocken Deckengemälden in der St. Jakobus-Kirche in Creußen.

Die Deckengemälde stammen aus dem 18. Jhd. und wurden im Laufe der Zeit immer wieder restauriert. Bei der jetzigen Pflegemaßnahme galt es, die ursprüngliche Farbigkeit der Fresken wieder herzustellen ohne die Fehler der Vergangenheit zu wiederholen. Der Vortrag beginnt im Gemeindehaus und wird anschließend in der Kirche fortgesetzt. Nachdem die Kirche durch die Sanierung immer noch geschlossen ist, bietet dieser Vortrag zum ersten Mal die Gelegenheit die Deckengemälde in ihrem neuen Glanz zu bewundern. Peter Turek kommt aus Forchheim, ist Restaurator und wurde vom Kirchenbauamt mit der Fachbetreuung für die Innenrestaurierung der Creußener Kirche beauftragt.

Kursnummer:Cr 001_1
Kursort:Treffpunkt am Marktplatz
Referent:Peter Turek, Restaurator, Forchheim
Termin:Mittwoch, den 29.09.2021, 19:30 Uhr
Gebühr:0,00 EUR
Anmerkung:In Zusammenarbeit mit dem Colloquium Historicum Wirsbergense (CHW), Evang. Kirchengemeinde Creußen
Ansprechpartner:Wolfgang Böss, Tel.: 09270/91175

Für diesen Termin ist keine Anmeldung notwendig.